Zur Sache

Eigentlich war es in der vergangenen Woche wie immer: Da treffen sich acht Leute und reden übers Wetter. Da die acht aber Staatschefs waren und zu ihrem mehr als 150 Millionen Euro teuren Treffen mehr als 2000 Begleiter und auch noch einige Freunde mit deren Begleitern mitgebracht haben, haben insgesamt ziemlich viele Leute übers Wetter geredet.

Mit dem erstaunlichen Ergebnis: Man sollte sich doch darüber später noch einmal eingehender unterhalten. Das eigentlich interessante ist jedoch, daß sich nicht nur die acht mit ihren Begleitern und ihren Freunden und deren Begleitern in der vergangenen Woche übers Wetter unterhielten, sondern daß – schon bevor sie sich tatsächlich trafen – sich ihre Begleiter schon über ein Jahr lang immer wieder besucht haben, um über das Wetter zu reden. Um am Ende doch festzustellen, man müßte doch mal eingehender darüber reden. Nun ja, so ist sie, die große Politik.

Dieser Beitrag wurde unter Editorial, Hochschulzeitung ad rem, Kommentar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.